„Vielfalt“ in Unternehmen

Warum wird „Vielfalt“ in Unternehmen immer noch nicht gelebt?

Seit Jahren ist „Diversity Management in aller Munde, und in der Regel verstehen die Verantwortlichen in öffentlichen und privaten Organisationen und Unternehmen, dass „Vielfalt“ ein enormer Vorteil im globalen Wettbewerb ist.

Umso verwunderlicher ist es, dass eine repräsentative Umfrage zum Stand „Globale Diversity 2012 und Kommunikation“, die stichprobenartig bei 200 kleineren, mittleren und großen Organisationen und Unternehmen im Sommer dieses Jahres durch Thomessen Communications erhoben wurde, abermals bestätigt, dass immer noch sehr häufig der Lösungsweg „learning by doing“ in einem Unternehmen bevorzugt wird, statt zielgerichtet und differenziert die Chancen und Herausforderungen im Diversity Management strategisch umzusetzen ... Pressemeldung vom 04.09.12

Die Umfrageergebnisse „Globale Diversity 2012 & Kommunikation“ erhalten Sie über das Kontaktformular.

Lesen Sie auch den aktuellen Beitrag von Haufe Online.

Astrid Thomessen

Autor: Astrid F. Thomessen
Thomessen Communications
Gerdastr. 28
40764 Langenfeld
+49 - 163 4784309
www.thomessen-communications.com
astrid@thomessen-communications.com

Als Politologin hat sie ein Feingespür für Systeme und Kulturen und kann Komplexität in Einfachheit verwandeln. Nach langjähriger Berufserfahrung in der Unternehmenskommunikation und in Human Resources im In- und Ausland verfügt die Kommunikationsberaterin, Diversity-Expertin und Coach über ein breites Wissen in unterschiedlichen Organisationskulturen und Konzernstrukturen. Schnell erfasst sie die Bedürfnisse in den Unternehmen. Als Wegbereiterin erarbeitet sie in Bedürfnisbezogenen Workshops die individuell besten Lösungsmöglichkeiten.